Studierendenrat der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Öffnungszeiten

Servicebüro

Das Servicebüro bleibt bis auf Weiteres geschlossen.


Vorstand

Sprechzeiten:
Vorstandssitzung:
wöchentlich Do ab 13.00 Uhr

Geschäftsleitung

Hauptzeiten:
Montag – Freitag 11.00 – 15.00 Uhr
In der vorlesungsfreien Zeit können diese Zeiten variieren.

Haushaltsverantwortlicher

Sprechzeiten:
vom 02.03. bis 27.03.2015 Urlaub
stellv. Haushautsverantwortliche:


Prüfungsberatung Bachelor/ Master/ Diplom/ Magister

Nächste Sprechzeiten:
27.03.2015 09.30 – 16.00 Uhr
31.03.2015 12.00 – 14.00 Uhr
oder Termine
Ort: Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26, 2. Etage

Prüfungsberatung Staatsexamen

Nächste Sprechzeiten:
13.04.2015 14.00 – 15.00 Uhr
15.04.2015 13.00 – 16.00 Uhr
22.04.2015 13.00 – 16.00 Uhr
29.04.2015 13.00 – 16.00 Uhr
oder Termine
Ort: Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26, 2. Etage

Referat für studierende Eltern

Nächste Sprechzeiten:
Termine


Hochschulinformationsbüro

Arbeitsrechtliche Anfangsberatung
Nächste Sprechzeiten:
jeden 1. & 3. Do 16.00 – 18.00 Uhr
Ort: Im Servicebüro des StuRa

StuRa-Sitzungen

Der Termin der nächsten Sitzung des Studierendenrates wurde noch nicht festgelegt. Sobald dieser feststeht, wird er hier bekanntgegeben. Eine entsprechende Einladung folgt.

Die Protokolle der StuRa-Sitzungen findet Ihr links unter Protokolle. Eine Statistik über die Anwesenheit der StuRa-Mitglieder (Amtszeit 2014/15) ist hier verfügbar.

Vorstandssitzungen

Ab der 10. Kalenderwoche finden die Sitzungen des Vorstandes donnerstags um 13.00 Uhr statt.

Die Sprechzeiten der einzelnen Vorstandsmitglieder findet Ihr links.

Ausschreibungen

Wir suchen immer engagierte Studierende, die die StuRa-Arbeit unterstützen, mitwirken und mitgestalten möchten. Dazu könnt Ihr Euch an laufenden Projekten beteiligen oder in Absprache mit den Referaten bzw. Arbeitskreisen eigene Projekte entwickeln. Der StuRa widmet sich vielen Themen. Das Spektrum reicht z.B. von Hochschulpolitik, Technik und Kultur über Menschenrechtsthematiken oder Nachhaltigkeitsfragen bis zur Unterstützung des Hochschulsports. Meldet Euch einfach bei den jeweiligen Referaten und Arbeitskreisen oder kommt im Büro vorbei.

Wir suchen eine*n neue*n Referent*in für Informationstechnologie, bis 17.04.2015 (pdf)
Wir suchen eine*n neue*n Referent*in für Inneres, bis 17.04.2015 (pdf)
Wir suchen zwei neue Referent*innen für Öffentlichkeitsarbeit, bis 17.04.2015 (pdf)
Wir suchen eine*n neue*n Referent*in für Soziales, bis 17.04.2015 (pdf)
Wir suchen eine*n neue*n Referent*in für Sport, bis 17.04.2015 (pdf)
Wir suchen eine*n neue*n Referent*in für studierende Eltern, bis 17.04.2015 (pdf)
Wir suchen eine*n neue*n Mediator*in, bis 17.04.2015 (pdf)

offene Mailingliste

Wenn Du häufiger direkt Mails von Aktiven im StuRa, die Dich auf verschiedene Themen und Veranstaltungen hinweisen, erhalten und/oder mitdiskutieren willst sowie Interesse an StuRa-Einladungen und -Protokollen hast, abonniere die StuRa-Liste.

Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA

Logo der BI

An dieser Stelle wollen wir auf die Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA aufmerksam machen und um deren Unterstützung bitten. Dazu könnt Ihr entweder das Fomular auf der Homepage der Bürgerinitiative ausfüllen oder dieses Papierformular ausdrucken, unterschreiben und bei uns abgeben.

Die Initiative fordert die Institutionen der Europäischen Union und ihre Mitgliedsstaaten dazu auf, die Verhandlungen mit den USA über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zu stoppen, sowie das Umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) mit Kanada nicht zu ratifizieren.

TTIP und CETA sollen verhindert werden, da sie diverse kritische Punkte wie Investor-Staat-Schiedsverfahren und Regelungen zur regulatorischen Kooperation enthalten, die Demokratie und Rechtsstaat aushöhlen. Es soll verhindert werden, dass in intransparenten Verhandlungen Arbeits-, Sozial-, Umwelt-, Datenschutz- und Verbraucherschutzstandards gesenkt sowie öffentliche Dienstleistungen (z.B. Wasserversorgung) und Kulturgüter dereguliert werden. Die selbstorganisierte EBI unterstützt eine alternative Handels- und Investitionspolitik der EU.

Eine kurze Zusammenfassung der kritischen Punkte in den Freihandelsabkommen findet Ihr in diesem Video.

Newsletter der KTS

Die Konferenz Thüringer Studierendenschaften (KTS) hat ihren ersten Newsletter veröffentlicht. In diesem findet Ihr aktuelle Informationen zu folgenden Themen:

  • Bildungsstreik 2014,
  • den Aufruf zur Demo „Kürzer geht's nicht“,
  • Beitragserhöhung durch das Studierendenwerk,
  • die Fächerkombinationsvorschriften zum Lehramt,
  • das Ergebnis der Urabstimmungen zum DB Regio-Ticket und
  • aktuelles aus der Landespolitik.

Den ersten KTS-Newsletter könnt Ihr hier nachlesen. (pdf, 11 MB)

Urabstimmung Semesterticket Bahn

Urabstimmng Semesterticket Bahn

Vom 19. bis zum 23. Mai 2014 fand eine Urabstimmung zum Bahnticket statt, bei welcher über die Beibehaltung des Tickets mit erhöhtem Preis statt. Nötig wurde dies, da die Bahn nach 11 Semestern den Preis von 44,90 Euro um 6,00 Euro auf 50,90 Euro erhöhen möchte.

An der Abstimmung haben 7.276 von 17.862 Studierenden und damit 40,7% der Studierendenschaft beteiligt, wobei sechs Personen ungültig abstimmten. Es haben sich 7.097 Studierende und damit 97,6% der gültig Abstimmenden der Beibehaltung zugestimmt, 173 Studierende und damit 2,4% der gültig Abstimmenden haben sich dagegen ausgesprochen.

Nähere Informationen zum Ergebnis finden sich im Urabstimmungsprotokoll.

Weitere Informationen zur vergangenen Urabstimmung gibt es unter vmt.stura.uni-jena.de.

Auf Basis des Template eventhorizon (CC) - Serprise Design