Studierendenrat der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Vorstand

Sprechzeiten:
Mo 12.00 – 14.00 Uhr
Sophie Schröder
Tel.: 03641 9 400991
Am 08.07.2024 findet die Sprechstunde 13-15 Uhr statt
Mi 13.00 – 15.00 Uhr
Anne Kaufmann
Tel.: 03641 9 400992
Am 10.07.2024 entfällt die Sprechstunde!
Di 14.00 – 16.00 Uhr
Peter Wiemuth
Tel.: 03641 9 400997
Am 09.07.2024 entfällt die Sprechstunde!
sowie
Vorstandssitzung:
wöchentlich Do 13.00 Uhr


Mitglieder des Studierendenrates

stimmberechtigte Mitglieder

Der Studierendenrat besteht nach § 13 der Satzung der Verfassten Studierendenschaft regulär aus 35 von der Studierendenschaft gewählten Mitgliedern. Dabei bildet jede Fakultät einen Wahlkreis, dem eine dem Anteil an der Gesamtstudierendenzahl entsprechende Sitzzahl zugeordnet wird, wobei jede Fakultät mindestens einen Sitz erhält und auf ganze Zahlen gerundet wird, was zu Abweichungen führen kann. Für den aktuellen StuRa haben sich so 37 Sitze ergeben, von denen einer durch einen Rücktritt verfallen ist. Aktuell hat der StuRa daher 36 gewählte und damit stimmberechtigte Mitglieder.

ruhende Mandate

Ist ein gewähltes StuRa-Mitglied für einen längeren Zeitraum von mindestens vier Wochen nicht in der Lage sein Mandat wahrzunehmen, so kann es nach § 21 Absatz 8 der Satzung das Mandat für ruhend erklären lassen. Außerdem kann der Vorstand des StuRa nach § 21 Absatz 9 der Satzung bei der Schiedskommission beantragen, dass das Mandat eines StuRa-Mitglieds für ruhend erklärt wird, sofern das betreffende Mitglied auf vier StuRa-Sitzungen in Folge gefehlt hat.

StuRa-Mitglieder mit ruhenden Mandaten sind nach Satzung weiterhin stimmberechtigte StuRa-Mitglieder, sie werden jedoch als inaktiv bei der Berechnung aller Quoren und Stimmzahlen nicht berücksichtigt. Ursache dieser Bestimmungen ist der Erhalt der Arbeitsfähigkeit des StuRa für den Fall, dass gewählte Mitglieder nicht an Sitzungen teilnehmen können und andernfalls stets Leerstellen zurückließen.

StuRa-Mitglieder, deren Mandat ruht, können dieses jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand reaktivieren.

der aktuelle StuRa (Amtszeit 2023/24)

Theologische Fakultät
(1 Sitz)
Anne Kaufmann
Rechtswissenschaftliche Fakultät
(3 Sitze)
Skipp Berktold
Jesko Zagatowski
Bennet Hartung
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
(3 Sitze)
Daniel Mossmann
Sophie-Marie Schröder
Chantalle Arsand
Philosophische Fakultät
(6 Sitze)
Lukas Meyer
Viktoria Peinelt
Akin Rosenkranz
Lena Bartsch
unbesetzt
unbesetzt
Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
(8 Sitze)
Karla Fiona Thomas
Paul Weiß
Levke Jansen
Rosalie Hoppe
Monique Becker
Lukas Schulze
Dominik Meßmer
Aron Michalk
Fakultät für Mathematik und Informatik
(2 Sitze)
Daniel Lenhardt
Niklas Menge
Physikalisch-Astronomische Fakultät
(2 Sitze)
Willi Kröning
Samuel Ritzkowski
Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät
(3 Sitze)
Max Schuchardt
Peter Wiemuth
Felix Henkel
Fakultät für Biowissenschaften
(4 Sitze)
Tim Prößdorf
Jil Diercks
Alina Sellien
Katharina Engl
Medizinische Fakultät
(5 Sitze)
Sophia Eckstein
Mara Börger Sanchez
Felix Jansen
Liv Ahlborn
Mika Lehner

Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus drei gewählten Mitgliedern des Studierendenrates und vertritt die Studierendenschaft im Rahmen der Beschlüsse des Studierendenrates. Insbesondere hat er folgende Aufgaben zu erfüllen:

  1. Leitung und Koordination der gesamten Tätigkeit des Studierendenrates,
  2. Vertretung des Studierendenrates nach außen,
  3. rechtsgeschäftliche Vertretung der Studierendenschaft,
  4. Koordination der Arbeit der Angestellten und Erteilung von Weisungen, sowie
  5. Vor- und Nachbereitung der Sitzungen.

Der Vorstand ist für die Erfüllung der Beschlüsse des Studierendenrates verantwortlich. Darüber hinaus kann er Mittel in der Höhe von bis zu 500 € bewilligen, sowie zwischen den StuRa-Sitzungen Entscheidungen für die Studierendenschaft treffen, die nicht von grundlegender Natur sind.

beratende StuRa-Mitglieder

Nach § 12 Absatz 4 der Satzung erhalten Studierende, die bestimmte Positionen innehaben, ein sog. beratendes Mandat im Studierendenrat. Der Grund hierfür ist die möglichst breite Vernetzung des Studierendenrates in alle Gremien, die die gesamte Studierendenschaft berühren.

Beratende StuRa-Mitglieder sind in ihren Rechten stimmberechtigten StuRa-Mitglieder nahezu gleichgestellt. Sie haben jedoch logischerweise kein Stimmrecht, können also nur beratend Einfluss auf Entscheidungen nehmen.

Folgende Personengruppen haben den Status eines beratenden StuRa-Mitglieds:

  • Mitglieder der Referatsleitungen des StuRa
  • der bzw. die (stellvertretende) Haushaltsverantwortliche
  • der bzw. die (stellvertretende) Kassenverantwortliche
  • die studentischen Mitglieder des Senats der FSU Jena
  • ein*e von der FSR-Kom benannte*r Sprecher*in
  • die studentischen Mitglieder der Ausschüsse des Senats der FSU Jena
  • die studentischen Mitglieder des Beirats für Gleichstellungsfragen der FSU Jena
  • die studentischen Mitglieder des LehrerInnenbildungsausschusses der FSU Jena (LBA; entspricht den Mitgliedern des Zentrums für Lehrerbildung laut aktueller Ordnung des ZLB)
  • das studentische Mitglied des Erweiterten Präsidiums der FSU Jena
  • das studentische Mitglied des Universitätsrates der FSU Jena
  • die Delegierten des StuRa zur Konferenz Thüringer Studierendenschaften (KTS)
  • die vom StuRa entsandten Mitglieder des Studierendenbeirats der Stadt Jena
  • die studentischen Mitglieder im Verwaltungsrat des Studentenwerks (VWR), sofern sie Mitglieder der Studierendenschaft sind
  • die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen des StuRa

Auf Basis des Template eventhorizon (CC) - Serprise Design